100 Tage Haar-Aktion Tag 1

Mal wieder. Meine Haare sind immer noch scheisse. Gut die Hälfte ist mir bei meiner letzten Antibiotikabehandlung ausgefallen, dementsprechend kann ich rein garnichts mit ihnen anfangen und trage in der Öffentlichkeit nur Zopf. Meine Haare sind oft stumpf und knirschend vor Trockenheit. Nichtzuletzt reichlich gesponsert durch unausgewogene Ernährung, Schlafmangel und Bewegungsfaulheit.

Dieses Mal mach ich’s „einfach“ wie folgt:

Jeden Tag:

  • Ein Löffelchen Silicea Gel
  • zu Hause offen tragen
  • abends kämmen und flechten
  • ein Foto machen

Abwechselnd:

  • Walnüsse (Omega 3, Biotin, Vitamin E)
  • dunkles Blattgemüse wie Mangold, Grünkohl, Spinat oder Brokkoli (Eisen, Folsäure (Zell- und Gewebeerneuerung, also Haarwachstum), Vitamin C)
  • orangene Lebensmittel wie Aprikose, Kürbis, Karotten, Mango, Süßkartoffeln, rote Paprika: Beta Karotin, welches in Vitamin A gewandelt wird
  • Haferflocken (Biotin; Zink: Verantwortlich für Kollagenbildung, Haarverankerung)
  • Champignons (Vitamin B6: Regulation der Talgproduktion)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s