„Wenn ich wieder gesund bin, dann ziehe ich 10 Tage Sport durch“ Tag 1

So. Um durchzustarten, brauche ich einen Plan. Der Grundplan steht: 10 Tage Sport.

Das reicht aber nicht, es ist zu plump, kein Zeitpunkt, kein Thema, kein Plan. Also braucht es feste Ansagen:

Was? – Tag 1, Morgengymnastik (ich fange mal vorsichtig an): https://www.youtube.com/watch?v=K5SLPAmulrA

Der Alex nennt das alles ganz süß einfach:

  1. Guten Morgen Hüfte
  2. Guten Morgen unterer Rücken, Hüfte und Becken
  3. Guten Morgen Schultern
  4. Guten Morgen  Flanken
  5. Guten Morgen Nacken
  6. Guten Morgen Wirbelsäule
  7. Guten Morgen unterer Rücken und Bauchmuskeln

Wann? – 7:30

Wo? – Auf einer Matte 🙂

Wie wars? – Ich wollte mal schauen, wie sich die Übungen so anfühlen, um gegebenfalls etwas anzupassen. Und ja, die Übungen fühlen sich sehr gut an! Sieben Minuten sind dann doch zu kurz und ich mach die Übungen morgen zwei mal. Mein süßer Freund hat mitgemacht – war ihm auch zu kurz. Leider hat es mit 7:30 nicht geklappt, war abzusehen, wenn erst um halb vier in der Früh gepennt wird.

Morgen?: Kung Fu? Ich hab „Angst“, denn das Training ist hart und ich war seit fast ’ner Ewigkeit nicht mehr da. Meine Lunge ist durchs Rauchen nicht gerade wie ein Thermalbad an.  Zumindest hab ich die Hose aus’m Keller geholt. Und „Angst“ ist ein gutes Zeichen, denn es zeigt, dass es nicht leichtfällt. Und was leicht fällt, braucht man ja nicht mehr zu üben. Ich werd schon nicht kläglich scheitern 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s