Wochenziel 1 (Donnerstag)

1) Positiv denken: Verdammt, ich hab die Bahn verpasst und konnte einen weiteren Termin diese Woche nicht wahrnehmen. Ich weiß allerdings warum: Ich bin zu spät in’s Bett gegangen. Das gilt es nächstes Mal besser zu machen. Ich ärgere mich nicht, es ist passiert und ich habe einen neuen Termin gemacht.

2) Bedürfnisse äußern/positiv denken: Mein Partner macht nach einer längeren Pause wieder Sport. Klar, dass der Körper dann weh tut. Das trägt er auch recht oft nach außen. Ich bin da aber ein derber unemotionaler Klops und dieses „Genörgle“ nervt mich. Ich schiebe das oft auf seinen ungesunden Lebensstil, dabei ist er garnicht so ungesund. Ich projizier das nur zu gerne von mir auf andere und reagiere sehr schroff, anstatt zum Beispiel eine Massage anzubieten oder zumindest zu sagen, dass ich es verstehe. Warum ich genervt bin, hab‘ ich meinem Partner bereits komuniziert: Ich behaupte, dass es daher kommt, weil meine Mama ganz oft krank war und ich ein schlechtes Gewissen habe, ihr damals nicht genug zur Seite gestanden zu haben – weil ich eben schon damals genervt davon war. Ich habe mich dann einfach zurückgezogen. Das ist aber nicht die Lösung des Problems. Und so werde ich in Zukunft auf meine Reaktionen dieser Art achten und bevor ich wieder schroff reagiere, erstmal langsam bis zehn zählen und mir bewusst machen, wie es sich für mich anfühlen würde, wenn mich eine mich liebende Person so behandelt. Ein Trick ist es auch, die Person als „kleines Kind“ zu sehen – mit diesem würde man ja auch nicht so umgehen. Und das hat nichts mit Machtentzug der Person zu tun, sondern lediglich mit einfühlsamer Kommunikation.

Und diese doofe WP-App zeigt keine Entwürfe und somit kann ich mal wieder erst heute posten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s