Wochenziel 3 (Mittwoch)

Heute bekomme ich Besuch. Ja, mein Freund besucht mich mal nach Wochen und wir sind zur Abwechslung bei mir. Das ist die Folge des Gesprächs, was ich MEGA finde.

Später: MEGA finde ich auch, dass ich nicht überreagier und es mich nicht sonderlich tangiert, wenn mein Freund mir im Laufe des Tages sagt, dass es heute organisatorisch sinnvoller wäre, uns bei ihm zu treffen. Dafür halten wir den Freitag fest. Das „positiv Denken“ hilft mir sehr dabei, das auch als sinnvoll zu betrachten – und natürlich auch das ehrliche darüber reden. Das haben wir soeben getan. Er war so einfühlsam und fragte paar mal, ob das denn auch WIRKLICH in Ordnung sei (und ich ihm nicht dann irgendwann wieder irgendwelche Vorwürfe an den Kopf klatsch – das hab ich jetzt gesagt).

Denn sind wir mal ehrlich, ist solch ein „Problem“, in Relation zu einer vorhandenen liebevollen Beziehung, sowas von wahnsinnig. Klar, jeder darf unterschiedliche Einstellungen zu Dingen haben, aber die sollten im besten Fall angesprochen und angepasst werden, sodass sich beide Beteiligten damit wohl fühlen. Wenn ich damit nicht umgehen kann, kann ich gleich auf ’ner einsamen Insel stranden. Ich würde mir das schlecht verzeihen können, wenn ich wegen solchen schiet Tüdelkraam meine süße Beziehung auf’s Spiel setzte. Liebe mann – das Leben is‘ zu kurz! Arbeitet an Euch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s