Wochenziel 4: Keine oder wegweisende Ratschläge geben

Diese Woche möchte ich bewusst darauf achten, keine Ratschläge zu erteilen, wenn nicht ausdrücklich danach gefragt wird. Das fällt mir sehr schwer. Ich neige ständig dazu, alles besser wissen zu wollen und dies auch gleich kundzutun. Das Ziel ist es, eine Möglichkeit zu finden, Hilfestellungen auf eine andere Weise zu kommunizieren. Zum Beispiel mit der richtigen Fragestellung. Also nicht gleich drauf los preschen mit „Dann mach das doch so und so!“, sondern:

  1. Der Person zuhören, sie aussprechen lassen
  2. Dabei herausfinden, ob es einfach nur der Drang zu erzählen ist oder eine indirekte Bitte um Unterstützung/Rat
  3. Wenn’s denn ein Rat sein soll, dann sollte dieser wegweisend sein. Die Person soll selbst eine Antwort finden. Qualitätsfragen stellen, um den Denkprozess anzukurbeln („Welchen Beitrag kannst und willst du leisten, damit das Problem gelöst wird?“). Also die Person Selbstreflektion betreiben lassen und ihr Vertrauen schenken und wecken.
  4. Es gibt einen schönen Trick, den ich die Woche täglich abends an mir selbst ausprobieren und üben werde. Es erinnert mich an die Schematherapie, die ich in der Klinik lernen durfte und mir zum extreeeeemen Fortschritt verhalf.

(Ich teile das Ziel nun hier nicht visuell mit der SMART-Regel auf. Aber es ist spezifisch, messbar, aktionsorientiert, realisierbar und terminiert.)

Ich darf nicht vergessen: Jeder hat unterschiedliche Wertvorstellungen. Jeder befindet sich auf einer anderen Stufe, hat einen anderen Pfad. Das gilt es zu akzeptieren und sich daran zu erinnern. Da ich mich die letzten drei, vier Jahre mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt hab‘, heißt es noch lange nicht, dass andere mein Wissen und meine Erfahrungen teilen oder gar verstehen, wenn ich nicht genug aushole. Und sowas sprengt ja oft den Rahmen. Und wenn ich das mal realistisch betrachte, so ist es doch für die Person wertvoller, selbst eine Lösung für seine Trauer, seinen Schmerz, sein Problem zu finden und demnach seine eigenen Erfahrungen zu machen. Einfach nur mal zuhören ist doch sehr entspannt ;).

Meine Belohnung wird mal wieder ein entspanntes Fußbad sein.

Advertisements

2 Gedanken zu „Wochenziel 4: Keine oder wegweisende Ratschläge geben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s