Wochenziel 8 (Mittwoch)

Heute war so mega viel Action. Ich kann (zumindest heute) sagen, dass acht Arbeitsstunden ECHT viel sind. Und mit som‘ popligem Krankengeld is‘ das auch noch so ’ne Sache… Ich bin zwar diese Woche durch die Berufseingliederungsmaßnahme „nur“ sechs Stunden da gewesen, aber durfte davor noch einiges erledigen und somit kam ich auf neun Stunden. Und siehe da, es bestätigt sich wieder mal, dass nach einem „normalen“ Arbeitstag kaum noch Zeit und Motivation da ist, meine liebsten Aufgaben zu erledigen. Aaaaber, ich hab es verhältnismäßig gelassen gemeistert. Keine Ausraster, keine derbe lange depressive Stimmung. Allerdings durfte ich mein Workout anpassen. Freeletics war heute zu viel. Ich fühlte, dass mein Körper nicht die Kraft aufgebracht hätte, zumal ich seit heut Mittag nichts gegessen hab.

Also gab es bei mir heute Mobility Übungen und Rücken-Schulter-Gymnastik für 15 Minuten je zehn Wiederholungen. Ich werde die Übungen heute mal nicht auflisten, da ich nur einen Namen kenne, und zwar „Katze-Kuh“. Ansonsten gibt es jeeede Menge (gute!!!) Anleitungen bei meinen allerallerallerliebsten Online-Coaches gratis: Moving Monkey und Tamay Jentjens. Wirklich sehr sehr sehr zu empfehlen. Ich könnte noch mehr „sehrs“ verwenden, um es zu unterstreichen. Alles topp erklärt (ich studiere sowas seit längerem und da merkt man die Unterscheide bei Youtube) und symphatisch vorgetragen. Viel Spaß damit, falls Ihr es ausprobiert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s