Prokrastination 4 ever??? Ey, hör mir auf!!!

Moin Leute,

es ist ja bereits ’ne Weile her, dass ich hier war. Vermisst hab ich zwar nix, aber es hat mir mal wieder gezeigt, dass etwas nicht stimmt, dass ich wieder alles, was ich mir erarbeitet hab, verkommen lasse. Es ist gerade immernoch so. Es ist einfach ekelhaft! Ich verfalle wieder ALLEM schlechten und ich kann es nicht mehr schön reden.

Die letzten Tage verbrachte ich also wiedermal mit Recherche. Obwohl ich schon alles irgendwie auf unterschiedliche Arten gehört oder gelesen habe, reicht mir mein Wissen nicht aus, solange ich nix tu. Recherche führt zu nix – ich muss eins nach’m andern angehen. Wieder versuche ich alles auf einmal. Mit kleinen Schritten geb ich mich nicht zufrieden. Dabei hab ich genau das in diesem Blog propagiert und eine Zeit lang auch danach gelebt. Und es war super! Warum also mache ich diesen Fehler immer und immer wieder?

Ich glaube, eh ich diese Frage beantworten will, tu ich lieber! Ich lass mich doch nicht ständig von meinem Hirn sabotieren, verdammt! Von meinem scheiss Opfer-Dasein hab ich gehörig die Schnauze voll. Ich MUSS das regelmäßige Schreiben wieder in mein Leben holen, denn ich weiß, wie geil es voranging.

Und vielleicht wäre es mal sinnvoll, Euch zu fragen, ob Ihr auch ständig diese Probleme habt und worüber es sich mal lohnen würde, zu schreiben. Irgendwie gehen mir nämlich Themen aus, die innovativ sind, die nicht wieder das gleiche erzählen, wie im moment gefühlt JEDER Blog und Youtube-Channel. Aber solange die jeweiligen Kapitel (wie Ernährung, Bewegung, Pesönlichkeitsentwicklung z.B.) bei mir nicht „abgeschlossen“, oder wenigstens im grünen Bereich sind, wäre es wohl dann doch ratsam, den ganzen Kram nochmal aufzugreifen.

Naja, ich freue mich zumindest darüber, dass wir mit’m Schreiben diese Möglichkeit haben, Eigentherapie zu betreiben. Der Bonus eines Blogs ist in meinen Augen, dass wir unsere Gedanken nicht egoistischerweise für uns behalten, sondern auch andere daran teilhaben lassen können. Denn nur so hat diese ganze Transformation einen Sinn: Gib und Dir wird gegeben ❤

Advertisements

2 Gedanken zu „Prokrastination 4 ever??? Ey, hör mir auf!!!

  1. Hatte vor zwei Wochen auch eine Schreibblockade, ziemlich frustrierend,weil ich wusste,dass Schreiben mir hilft,aber nichts Gutes rausgekommen ist. Ich war dann spazieren,hab ein neues Kochrezept ausprobiert und hab neue Musik gehört. Ab und zu funktionieren die kreativen Flüsse nicht und das ist okay. Dann schätzt man es umso mehr wert,wenn man wieder eine gute Idee hat 🙂 Kopf hoch!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s